Erfolg des Wasserstoff-Autos Mirai überwältigend

Ökomobil stößt auf großes Interesse

Wenn es nach den nahezu explodierenden Bestellanfragen des Toyota Mirai geht, liegt die Zukunft wohl doch in den Händen der Wasserstoff-Auto-Produzenten . Der Elektromotor des kleinen Flitzers wird mit Wasserstoff betrieben. Das hat den Vorteil, dass als Emission nur noch Wasserdampf übrig bleibt. Zunächst prognostizierte Toyota einen Jahresabsatz von 400 Fahrzeugen. Innerhalb von vier Wochen wurden allerdings schon 1500 Fahrzeuge bestellt. Toyota ist von dem Erfolg überrascht und schraubt nun die Produktion um das Vierfache empor. 2017 sollen bereits 3000 Neuwagen im Jahr produziert werden.

Toyota bleibt vor VW weltgrößter Autohersteller

Toyota hat seinen Platz auf dem Thron der Autowelt erneut knapp vor Volkswagen verteidigt.

Die Japaner verkauften im vergangenen Jahr weltweit 10,23 Millionen Fahrzeuge, VW lag bei 10,14 Millionen Autos. Damit knackten beide Autokonzerne erstmals die Zehn-Millionen-Marke, die Rangliste änderte sich allerdings nicht.

Volkswagen aber hat gute Chancen, Toyota in diesem Jahr zu überholen. Denn Toyota rechnet angesichts einer Flaute auf dem Heimatmarkt 2015 mit einem leichten Rückgang der Verkaufszahlen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Tokio mitteilte. Damit würde VW schon ein minimales Wachstum reichen, um erstmals zum größten Autobauer der Welt aufzusteigen.

VW selbst kündigte am Mittwoch noch kein Verkaufsziel für 2015 an. „Für uns gilt nach wie vor die Strategie 2018“, sagte ein Sprecher. Genauere Angaben zum laufenden Jahr werde das Management um Vorstandschef Martin Winterkorn Mitte März bei der Präsentation der Bilanz für 2014 machen.

Der Grund für Toyotas gedämpften Ausblick: In Japan könnte der Absatz dieses Jahr um satte neun Prozent absacken, weil eine Erhöhung der Mehrwertsteuer aus dem Frühjahr 2014 in diesem Jahr [...]

Toyota fährt Doppelsieg ein

„Auto Bild“-Leser stellen fest: Toyota hat die umweltfreundlichsten Motoren

„Die besten Marken in allen Klassen“ stehen fest – und Toyota hat gleich doppelten Grund zur Freude. Der japanische Automobilhersteller fährt bei der Leserwahl der Zeitschrift „Auto Bild“ einen Doppelsieg ein.

Die Teilnehmer an Deutschlands größter Autofahrer-Umfrage bestätigen die Vorreiterrolle der Marke bei alternativen Antrieben.Als einzige Importmarke gewinnt Toyota in den Imageklassen – und das gleich zwei Mal. Mit 82 Prozent verbindet ein Großteil der Leser die Marke mit „Guten alternativen Antrieben“, was den souveränen Spitzenplatz in der gleichnamigen Kategorie bedeutet. Bei „Umweltfreundlichen Motoren“ landet Toyota mit 67 Prozent ebenfalls ganz vorn.
Mit effizienten Verbrennungsmotoren und innovativen Hybridantrieben setzt Toyota seit jeher Maßstäbe. Bereits im Jahr 1997 führte das Unternehmen den Toyota Prius, den ersten in Großserie produzierten Hybrid-Pkw der Welt, ein. Der Pionier, der inzwischen in dritter Generation produziert wird, machte den alternativen Antrieb salonfähig. Weltweit haben Toyota und Lexus bis Ende 2013 insgesamt sechs Millionen Hybridfahrzeuge verkauft, wodurch etwa 15 Milliarden Litern [...]

Toyota ist der große Gewinner im TÜV-Report 2014

Toyota ist auch in diesem Jahr die erfolgreichste Marke im TÜV-Report. 15 Toyota Modelle erreichten in den fünf untersuchten Altersklassen des TÜV-Reports 2014 eine Platzierung unter den Top Ten und gehören damit zu den zuverlässigsten Modellen des jeweiligen Jahrgangs.

Keine andere Marke hat so viele Platzierungen in der Spitzengruppe. Grundlage der alljährlich in Kooperation mit der Fachzeitschrift Auto Bild durchgeführten Studie, die als wichtige Orientierungshilfe für Käufer von Neu- und Gebrauchtwagen gilt, ist das Abschneiden bei den Hauptuntersuchungen des TÜV. Ausgewertet wurden knapp acht Millionen Hauptuntersuchungen im Zeitraum von Juli 2012 bis Juni 2013.

Als besonders zuverlässig erweist sich im TÜV-Report 2014 wie schon in den Vorjahren der Toyota Prius, der sich sowohl in der Klasse der vier- bis fünfjährigen Fahrzeuge als auch bei den Sechs- bis Siebenjährigen den Klassensieg sichert. In der Altersgruppe der Vier- bis Fünfjährigen wiesen nur 7,3 Prozent der Toyota Prius einen Mangel auf – Bestwert in dieser Altersklasse, genauso wie die 9,9 Prozent des Prius bei den sechs bis sieben Jahre alten Modellen. Das exzellente Abschneiden des Prius unterstreicht erneut die hohe Zuverlässigkeit von Toyota Fahrzeugen und insbesondere auch des Hybridantriebs.

Herausragende Platzierungen in diesen Altersklassen erzielten darüber hinaus [...]

Deutschlands Bester

TÜV-Hauptuntersuchungen beweisen: Kein anderer Pkw weist weniger Mängel auf
Gute Quoten: Auch Astra, Agila und Insignia überzeugen die TÜV-Prüfer

Rüsselsheim. Dieser Opel steht für viel Raum und wenig Mängel. Wenn ein Meriva-Fahrer mit seinem Opel zur TÜV-Hauptuntersuchung fährt, dann kann er sich auf sein Auto verlassen. Ganz sicher. Denn der Meriva wird die HU mit Bravour absolvieren. Das bestätigt der neue TÜV-Report 2014, in dem die Sachverständigen den Opel Meriva zum Mängelzwerg-Sieger küren und mit der Goldenen TÜV-Plakette belohnen. Bei der Veröffentlichung des TÜV-Reports in der morgen erscheinenden Auto Bild jubelt die Fachzeitschrift: „Opel ist wieder da. Und wie! Die Hessen haben mit dem Meriva einen Siegertyp.“

Mit einer Mini-Mängelquote von 4,2 Prozent setzt sich der kompakte Van in der Kategorie der zwei- bis dreijährigen Fahrzeuge gegen starke Rivalen von Mazda (4,6 Prozent), Toyota (4,8), Porsche (5,2), BMW (5,5) und punktgleich Audi (auf den Plätzen zwei bis fünf) durch. Dieser hervorragende Wert [...]

Back to top